Hamburg, 30. Okt (Reuters) – Bei der Suche nach einem Nachfolger für Conti CONG.DE -Chef Elmar Degenhart läuft alles auf eine interne Lösung hinaus. Der Betriebsrat des Autozulieferers erklärte am Freitag, angesichts des laufenden Umbaus des Dax-Konzerns und der Corona-Krise sei nicht die Zeit für Experimente. “Das Unternehmen braucht einen Vorstandsvorsitzenden oder eine Vorstandsvorsitzende, der oder die das Unternehmen sehr gut kennt und das Vertrauen aller Beteiligten genießt”, erklärte Betriebsratschef Hasan Allak. Damit schloss er die Suche nach einem externen Kandidaten quasi aus.

Aufsichtsratskreisen zufolge ist Conti-Vorstandsmitglied Nikolai Setzer als Nachfolger von Degenhart so gut wie gesetzt. “Das ist so sicher wie das Amen in der Kirche”, sagte ein Vertreter der Kapitalseite zu Reuters. Das Kontrollgremium wolle darüber am 12. November entscheiden. Mit einer externen Suche würde man unnötig Zeit verlieren. Setzer habe die neue Strategie für die Autosparte ausgearbeitet und sei auch deshalb die beste Option, neuer Chef zu werden. Der 49-Jährige gilt schon länger als Kronprinz. In den vergangenen Wochen war aber auch über mögliche externe Kandidaten spekuliert worden. Das Unternehmen äußerte sich nicht dazu.

Conti hatte am Donnerstagabend überraschend mitgeteilt, dass Degenhart sein Amt Ende November “aus Gründen unmittelbar notwendiger, gesundheitlicher Vorsorge” niederlegen werde. Er leitet den Konzern seit elf Jahren und hat den Wandel des Traditionsunternehmens zu einem Technologiekonzern vorangetrieben. Ende September hatte der Aufsichtsrat den Abbau von weltweit 30.000 Stellen beschlossen, 13.000 davon in Deutschland. Die Arbeitnehmervertretung und die IG Metall üben massive Kritik an dem Personalabbau, dem weltweit etwa jeder achte Arbeitsplatz zum Opfer fallen soll.

Degenhart hatte zum Abschied auf die “große Kraftanstrengung” verwiesen, die ihn der Konzern gekostet habe. Er habe “schwierigste Entscheidungen getroffen und die entscheidenden Weichen gestellt” und hätte den Erfolg des Umbaus gerne noch begleitet. “Aber mit Rücksicht auf die mir gesundheitlich angeratene Zurückhaltung setze ich jetzt andere Prioritäten”, erklärte er. L8N2HKAIN .

Leave a comment