Die Daimler-Aktie (DE:DAIGn) (OTC:DDAIF) legte am Freitag um 2,3% zu, um gleichzeitig den höchsten Stand seit über fünf Jahren zu erreichen. Der Hersteller von Mercedes-Benz-Fahrzeugen verbuchte ein gesundes erstes Quartal, was vor allem der Nachfrage auf dem chinesischen Markt zu verdanken ist.

Das Unternehmen führte das hohe Volumenwachstum auf einen attraktiven Produktmix und die richtige Preisgestaltung zurück. China ist der größte Absatzmarkt des deutschen Automobilherstellers und so ist es nicht weiter verwunderlich, dass diese Region einen erheblichen Anteil an dem positiven Ergebnis hatte.

Nach vorläufigen Schätzungen lag der operative Gewinn des Daimler-Konzerns im Zeitraum Januar bis März bei 5,74 Milliarden Euro (6,8 Milliarden Dollar). Die Konsensprognosen beliefen sich auf lediglich 4,96 Milliarden Euro. Das war mehr als das Neunfache des EBIT von 617 Millionen Euro im Vorjahresquartal.

“Die Höhe des Gewinns wird wahrscheinlich zu Upgrades führen, auch wenn die Herausforderungen der Branche im zweiten Quartal wesentlich größer sein dürften”, schrieben die Analysten von Jefferies (NYSE:JEF). Das Analysehause empfiehlt die Aktie zum Kauf mit einem Kursziel von 95 Euro. Ausgehend vom aktuellen Aktienkurs entspricht dies einem Steigerungspotenzial von fast 22%.

Das Unternehmen wird seine vollständigen Quartalsergebnisse am 23. April veröffentlichen.

Hinweis: Mit unseren Apps sind Sie immer auf dem aktuellen Stand, so dass Sie das Marktgeschehen von überall aus beobachten können.

Laden Sie noch heute die kostenfreie Börsen-App von Investing.com herunter und überzeugen Sie sich selbst.

Leave a comment