Lufthansa-Rettung wird auf mehrere Schultern verteilt

Berlin/Frankfurt/Zürich (Reuters) – Staatshilfen aus Österreich, Belgien und der Schweiz entlasten den deutschen Steuerzahler bei der milliardenschweren Rettung der Lufthansa. Die Bundesregierung habe den Finanzhilfen der Nachbarländer für die Tochterfirmen Swiss/Edelweiss, Austrian Airlines (AUA) und Brussels Airlines zugestimmt, teilte das Bundeswirtschaftsministerium am Dienstag in Berlin…